Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie - Kliniknews

Focus würdigt erneut hohe Behandlungsqualität im Rhein-Maas Klinikum - Oktober 2020

Das Würselener Krankenhaus wird wiederholt als „Top-Regionales Krankenhaus 2021“ in Nordrhein-Westfalen und bundesweit als „Top-Nationales Krankenhaus 2021“ für die Hernienchirurgie ausgezeichnet.

Das Rhein-Maas Klinikum wurde zum zweiten Mal als „Top-Nationales Krankenhaus 2021“ für den Bereich der Hernienchirurgie ausgezeichnet. Mit dem Focus-Siegel gewürdigt wurde die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie unter Leitung von Professor Dr. med. Karsten Junge. Dem Chefarzt selbst wurde bereits fünf Mal in Folge das Focus-Siegel als Top-Mediziner für Hernienchirurgie verliehen. „Die erneute Auszeichnung als eines der besten Krankenhäuser für Hernienchirurgie der Republik unterstreicht die gute Arbeit unserer gesamten Klinik und insbesondere des Hernienzentrums unter Leitung meines Kollegen Priv.-Doz. Dr. med. Jens Otto“, erklärt der Chefarzt der Klinik.


Landesweites Top-Krankenhaus
Erneut ist das Rhein-Maas Klinikum auch auf Länderebene gelistet. Es erhielt nach Auswertung der Ergebnisse die Auszeichnung „Top-Regionales Krankenhaus 2021“ für Nordrhein-Westfalen. „Wir sind stolz auf das wiederholt gute Abschneiden“, freut sich Prof. Dr. med. Georg Mühlenbruch, Ärztlicher Direktor. „Dass wir medizinisch und pflegerisch auf hohem Niveau arbeiten, wird mit dieser Auszeichnung belohnt.“

Unabhängige Umfrage für nationalen Krankenhausvergleich
Die Verleihung des Siegels ist Ergebnis einer umfangreichen Studie des Focus in Kooperation mit dem unabhängigen Recherche-Institut MINQ für einen großen Krankenhausvergleich in Deutschland und in den einzelnen Bundesländern. MINQ führt regelmäßig mit zahlreichen ausgewiesenen Experten Interviews. Diese können Ärzte und Kliniken frei empfehlen und gezielt Kliniken bewerten. Sie geben dabei Einschätzungen über die fachliche Kompetenz der Klinikärzte, das Leistungsangebot und die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten einer Klinik ab.

Top-Mediziner am Rhein-Maas Klinikum: Professor Dr. med. Karsten Junge erhält Focus-Siegel - Juni 2020

Zum mittlerweile fünften Mal in Folge darf sich Professor Dr. Karsten Junge, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie und stellvertretender Ärztlicher Direktor des Rhein-Maas Klinikums, als Top-Mediziner im Bereich der Hernienchirurgie (Operation von Brüchen in der Bauch- und Leistenregion) bezeichnen. Er wurde erneut mit einem Focus-Siegel für seine besondere Expertise auf diesem Gebiet ausgezeichnet. Sowohl die Versorgung der Leistenhernie (des Leistenbruchs), als auch der übrigen Bauchwand- und Narbenhernien steht in seiner Klinik täglich auf dem OP-Plan - mit großer Erfahrung und Standardisierung als wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Patientensicherheit. Eine besondere Expertise besteht in der minimalinvasiven Chirurgie. Der Viszeralchirurg mit Zusatzweiterbildung Spezielle Viszeralchirurgie deckt, neben der Spezialisierung auf die Bruchversorgung, in seiner Klinik das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie mit der weiteren besonderen Spezialisierung auch auf die onkologische Chirurgie ab.


Prof. Dr. med. Karsten Junge, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie und stellvertretender Ärztlicher Direktor des Rhein-Maas Klinikums

Die Redaktion der Zeitschrift „Focus Gesundheit“ zeichnet mit der deutschlandweit bekannten Liste die besten Mediziner der Republik aus. Basis für die Prämierung ist die Auswertung von Resultaten einer unabhängigen Datenerhebung. Dazu werden unter anderem Umfragen in Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften, die Anzahl und Qualität wissenschaftlicher Publikationen als auch Empfehlungen von Fachverbänden, Selbsthilfegruppen, Chef- und Oberärzten sowie niedergelassenen Medizinern ausgewertet. 


Das Rhein-Maas Klinikum bekommt Bestnoten für Gallenblasenentfernung und Kniegelenks-Erstimplantation - Oktober 2019

Die AOK veröffentlicht die Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung von Qualitätssicherungsdaten bei Krankenhäusern in seinem Krankenhausnavigator

Jedes Jahr veröffentlicht die AOK in ihrem Kliniksuchportal die Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung zur Behandlungsqualität in verschiedenen Leistungsbereichen. Die jüngst publizierten Daten bescheinigen der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie (AVC) des Rhein-Maas Klinikums unter der Leitung von Professor Dr. med. Karsten Junge für den Bereich der Gallenblasenentfernung, der sogenannten Cholezystektomie, erneut ein überdurchschnittliches Ergebnis in der Qualitätssicherung mit Routinedaten. Genauer: Die Klinik gehört zu den besten 20 Prozent in Deutschland.
Auch die Klinik für Unfallchirurgie, Allgemeine Orthopädie und Endoprothetik mit Chefarzt Dr. med. Markus Graf kann stolz auf ihre Qualitätseinstufung im Bereich der Kniegelenks-Erstimplantation sein. Klinik und Team erhielten Bestnoten und gehören bundesweit ebenfalls zu den besten 20 Prozent bei dieser Erhebung.
Mit dieser Liste, bei der die Krankenkasse wenige ausgewählte aber häufig erfolgende medizinische Maßnahmen betrachtet, unterstützt die AOK Patienten und Angehörige bei der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus – gerade wenn es sich um eine planbare Operation handelt.

Focus würdigt hohe Behandlungsqualität im Rhein-Maas Klinikum - Oktober 2019

Das Rhein-Maas Klinikum wurde erstmals als „Top-Nationales Krankenhaus 2020“ für den Bereich der Hernienchirurgie ausgezeichnet. Mit dem Focus-Siegel gewürdigt wurde die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie unter Leitung von Professor Dr. med. Karsten Junge. Dem Chefarzt selbst wurde bereits vier Mal in Folge das Focus-Siegel als Top-Mediziner für Hernienchirurgie verliehen. „Die erweiterte Auszeichnung als eines der besten Krankenhäuser für Hernienchirurgie der Republik zeigt die gute Arbeit unserer gesamten Klinik und insbesondere des Hernienzentrums unter Leitung von Priv.-Doz. Dr. med. Jens Otto“, erklärt der Chefarzt der Klinik.

Landesweites Top-Krankenhaus
Weiter ist das Rhein-Maas Klinikum auch auf Länderebene gelistet. Es erhielt nach Auswertung der Ergebnisse die Auszeichnung „Top-Regionales Krankenhaus 2020“ für Nordrhein-Westfalen. „Wir sind stolz auf das gute Ergebnis des Rhein-Maas Klinikums“, freut sich Andreas Schlüter, Geschäftsführer des Rhein-Maas Klinikums. „Dass wir medizinisch und pflegerisch auf hohem Niveau arbeiten, wird mit dieser Auszeichnung belohnt.“

62FCG_NatKrankenhaus_Siegel_Klinikliste_Hernienchirurgie_202062FCG_TOP_Regionales_Krankenhaus_Siegel_Nordrhein_Westfalen_2020

Unabhängige Umfrage für nationalen Krankenhausvergleich
Die Verleihung des Siegels ist Ergebnis einer umfangreichen Studie des Focus in Kooperation mit dem unabhängigen Recherche-Institut MINQ für einen großen Krankenhausvergleich in Deutschland und in den einzelnen Bundesländern. MINQ führt regelmäßig mit zahlreichen ausgewiesenen Experten Interviews. Diese können Ärzte und Kliniken frei empfehlen und gezielt Kliniken bewerten. Sie geben dabei Einschätzungen über die fachliche Kompetenz der Klinikärzte, das Leistungsangebot und die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten einer Klinik ab.

Erneute Zertifizierung des Tumorzentrums am Rhein-Maas Klinikum bestätigt die ausgezeichnete Qualität - September 2019

Mit weit über 100.000 neuen Fällen in Deutschland zählen Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse zu den häufigsten bösartigen Tumorerkrankungen des Menschen. In vielen Fällen sind sie heutzutage jedoch heilbar. Voraussetzung: Die Diagnose muss rechtzeitig gestellt werden und eine optimale Behandlung erfolgen.

Jetzt ist das viszeralmedizinische Tumorzentrum am Rhein-Maas Klinikum nach der neuesten Revision - der DIN EN ISO 9001:2015 - re-zertifiziert worden. Dieses Zertifikat bescheinigt dem Tumorzentrum, dass die Behandlungsqualität durch ein umfangreiches klinikinternes Qualitätsmanagement sowie die jährliche Teilnahme an einer externen Qualitätskontrolle gesichert wird. 
Zertifikat - Tumorzentrum
„Dank unseres erneut zertifizierten Tumorzentrums bieten wir den Menschen in der Region ein nachgewiesen qualitativ hochwertiges Angebot zur Behandlung von Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Traktes“, erklärt Professor Dr. med Karsten Junge, Leiter des Tumorzentrums im Rhein-Maas Klinikum. 

Denn Diagnostik, Behandlung und Nachbetreuung von Patienten mit Tumoren des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse sind anspruchsvolle Aufgaben, bei denen Spezialisten unterschiedlicher medizinischer Disziplinen beteiligt sind. 

„Im Tumorzentrum haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Patienten auf höchstem Qualitätsniveau umfassend zu betreuen - und auf kurzen Wegen interdisziplinär zu behandeln“, ergänzt Professor Dr. med. Jens Tischendorf. „Dieses Zertifikat bestätigt unseren Anspruch in der Patientenversorgung, die Re-Zertifizierung unsere konstant gute Arbeit.“

Veröffentlichung im Ärzteblatt, Jg. 116, Heft 29-30, 22. Juli 2019: Seltene Ursache einer Magenausgangsstenose – die Skrotalhernie - Juli 2019

Prof. Dr. med. Karsten Junge, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie hat mit seinem Team aus Priv.-Doz. Dr. med. Jens Otto und Dr. med. Hasan Oral einen Artikel zum Thema "Seltene Ursache einer Magenausgangsstenose - die Skrotalhernie" im Ärzteblatt veröffentlicht. Den Artikel finden Sie hier.

Top-Mediziner am Rhein-Maas Klinikum: Professor Dr. med. Karsten Junge erhält Focus-Siegel - Juni 2019

Zum vierten Mal in Folge wurde Professor Dr. Karsten Junge, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie und stellvertretender Ärztlicher Direktor des Rhein-Maas Klinikums, jetzt mit einem Focus-Siegel für seine besondere Expertise und hervorragende Arbeit im Bereich der Hernienchirurgie (Operation von Brüchen in der Bauch- und Leistenregion) ausgezeichnet. Der TOP-Mediziner bietet neben der Bruchversorgung das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Sowohl die Versorgung der Leistenhernie (des Leistenbruchs), als auch der übrigen Bauchwand- und Narbenhernien gehört in seiner Klinik zur täglichen operativen Routine mit großer Erfahrung und Standardisierung. Eine besondere Expertise besteht in der minimalinvasiven Chirurgie.
Die Redaktion des Magazins „Focus Gesundheit“ zeichnet mit der deutschlandweit bekannten Liste die besten Mediziner der Republik aus. Basis für die Auszeichnung ist die Auswertung von Resultaten einer unabhängigen Datenerhebung. Die Daten setzen sich unter anderem aus Umfragen in Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften, aus Anzahl und Qualität wissenschaftlicher Publikationen als auch aus Empfehlungen von Fachverbänden, Selbsthilfegruppen, Chef- sowie Oberärzten und niedergelassenen Medizinern zusammen.
Siegel - Hernienchirurgie Junge

Neue Ernährungsratgeber

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Angehörige,

eine Vielzahl von Erkrankungen betreffen den Magen-Darm-Trakt. Die meisten davon führen auch zu Problemen bei der Nahrungsaufnahme bzw. der Verdauung und können eine deutliche Beeinträchtigung des alltäglichen Lebens mit sich bringen. Auch nach Operationen klagen Patienten gelegentlich über Veränderungen ihrer Verdauungsgewohnheiten oder sind unsicher, welche Nahrungsmittel sie bedenkenlos zu sich nehmen können oder welche sie eher meiden sollten. Eine klare Richtlinie für „die gesunde Ernährung“ besteht nicht. Generell kann gegessen werden, was vertragen wird und schmeckt. Wir haben für Sie verschiedene Ratgeber erstellt, die Ihnen eine kleine Hilfestellung im Alltag geben sollen und Sie dabei unterstützen,  Ihre Essgewohnheiten an Ihre aktuelle Situation anzupassen. Natürlich ist es  dennoch wichtig, dass Sie Probleme oder Auffälligkeiten mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen und ggf. eine individuelle Ernährungsberatung erhalten.

Nur Haken und Klappe halten? Nicht bei uns! Machen Sie einen Schnitt!

Assistenzarzt (m/w/d) für die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgieweiterlesen

Publikation von "Hernia Surgery" im Thieme-Verlag

Herniasurgery

Der Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Professor Dr. med. Karsten Junge, hat gemeinsam mit anderen fachlich-versierten Kollegen ein neues Werk zu Hernienchirurgie herausgegeben. "Hernia Surgery" ist im Thieme Verlag erschienen und behandelt sämtliche Techniken und modernste Operationsverfahren der Hernienchirurgie auf wissenschaftlich höchstem Niveau.

Bei der Gallenblasenentfernung erfüllt das Rhein-Maas Klinikum höchste Qualitätsstandards

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie (AVC) des Rhein-Maas Klinikums unter der Leitung von Professor Dr. med. Karsten Junge hat im Rahmen einer aktuellen Analyse für die „Weisse Liste“ der AOK für den Bereich der Gallenblasenentfernung, der sogenannten Cholezystektomie, als einzige chirurgische Klinik der StädteRegion ein überdurchschnittliches Ergebnis in der Qualitätssicherung mit Routinedaten erreicht. Sie gehört damit zu den besten 20 Prozent im Rahmen der deutschlandweiten Erhebung. Außerdem ist sie auch die Klinik, die die meisten Operationen dieser Art im Umkreis vornimmt.
Die „Weisse Liste“ der AOK unterstützt Patienten und Angehörige bei der Suche nach einem geeigneten Facharzt oder einem Krankenhaus.

Neuer Klinikfilm

Wir haben einen Film über die Tätigkeit und das Leistungsspektrum unserer Klinik erstellt. 
Verschaffen Sie sich gern einen Eindruck. Der Film befindet sich in unserer Mediathek oder direkt auf Youtube.

Neue Infoflyer

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Angehörige,

wir haben Broschüren über einige unserer Zentren und einige Verhaltensweisen nach bzw. Informationsmaterial vor bestimmten Operationen zusammengestellt. Diese Downloads sollen Ihnen als Ratgeber und Nachschlagewerk dienen, können jedoch natürlich einen direkten ärztlichen Kontakt nicht ersetzen. Mein Team und ich stehen Ihnen daher bei weiteren Problemen oder Fragen jederzeit zur Verfügung. 


Top