Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, sehr geehrte Damen und Herren,

von unserer Klinik werden jährlich über 13.000 Patienten in den verschiedenen Fachkliniken und Bereichen des Rhein-Maas Klinikums sowie mehr als 6.000 Notfallpatienten im Bereich des notärztlichen Rettungsdienstes für die StädteRegion Aachen betreut und medizinisch versorgt.

Zentraler Tätigkeitsbereich ist dabei die klinische Anästhesie, bei der vor allem die Schmerzempfindung während operativer Eingriffe ausgeschaltet wird. Dies kann durch verschiedene Verfahren wie die Allgemeinanästhesie (Vollnarkose), aber auch durch regionale Ausschaltung des Operationsschmerzes (Regionalanästhesie) oder die Kombination beider Verfahren erfolgen.

Eine anstehende Operation ist für den Patienten natürlich oftmals mit Fragen und Sorgen verbunden. Wir als Anästhesisten stellen uns der Herausforderung, den Patienten als kompetenten Partner verantwortungsbewusst und sicher durch die gesamte intra- und postoperative Phase zu begleiten.

Aus- und Weiterbildung

Als akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen hat für uns die Aus- und Weiterbildung junger Fachkollegen und Studierenden einen sehr hohen Stellenwert. Der Chefarzt verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für die Anästhesie sowie die spezielle anästhesiologische Intensivmedizin. Die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin kann im Rahmen der notärztlichen Tätigkeit erworben werden.

Durch eine strukturierte Fort- und Weiterbildung, Tätigkeit in allen verschiedenen Arbeitsbereichen -vor allem der Intensiv- und Notfallmedizin, regelmäßige interne und externe zertifizierte Fortbildungen sowie ein regelmäßiges Mitarbeiterfeedback sorgen wir für Kontinuität und Weiterentwicklung hoher fachlicher Qualität auf dem aktuellen Wissensstand unseres Fachgebietes.

Mit einem Team von mehr als 40 ärztlichen Mitarbeitern führen wir jährlich ca. 11.000 Anästhesien im Rahmen von stationären und ambulanten Operationen in 9 Operationssälen sowie den Außenbereichen Angiografie, Radiologie, Endoskopie, Schockraum und Kreißsaal durch.

Neben der klinischen Anästhesie sind weitere wichtige Behandlungsschwerpunkte die Patientenversorgung auf der von der Klinik geleiteten interdisziplinären Intensivstation, die postoperative Schmerztherapie sowie vor allem die Notfallmedizin mit der ärztlichen Besetzung eines Notarzteinsatzfahrzeugs, des Rettungshubschraubers Christoph Europa 1 und eines Verlegungs- bzw. Intensivtransportmobils. Außerdem betreuen wir im Rahmen der interdisziplinären Behandlung verschiedene Außenbereiche, u.a. die geburtshilfliche Anästhesie im Kreißsaal, die Traumaversorgung im Schockraum, die Anästhesie in der Endoskopie und Neuroradiologie (intracranielle Thrombektomien) bei Patienten mit Schlaganfall.

Herzlichst Ihr

Dr. med. Frank Eichwede
Leistungen

Leistungen

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über das Leistungsspektrum der Klinik. weiter
Behandlungsschwerpunkte

Behandlungsschwerpunkte

Informieren Sie sich über die speziellen Behandlungsschwerpunkte der Klinik. weiter
Sprechstunden & Kontakt

Sprechstunden & Kontakt

Für den schnellen Erstkontakt und fachspezifische Sprechstunden erhalten Sie unter Sprechstunden & Kontakt alle notwendigen Informationen. weiter
Top