Patienten - Sozialdienst

Ergänzend zur ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und seelsorgerischen Versorgung bietet das Rhein-Maas Klinikum an beiden Standorten Beratung und Betreuung durch die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes an.

Wer den Sozialdienst in Anspruch nehmen kann

Alle Patientinnen und Patienten und/oder deren Angehörigen können den Sozialdienst beanspruchen. Häufig wird der Sozialdienst durch die Ärzte oder das Pflegepersonal informiert und auf eventuelle Probleme hingewiesen. Die Beratung ist freiwillig. Die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes unterliegen der Schweigepflicht.

Eine sorgfältig vorbereitete Nachsorge ist eine wichtige Voraussetzung für die Rückkehr aus dem Krankenhaus. Daher initiieren, koordinieren und begleiten die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes die hierzu notwendigen Schritte. Sie arbeiten eng mit allen Berufsgruppen innerhalb des Krankenhauses sowie auch extern mit verschiedenen Institutionen zusammen.

Zu diesen Themen bietet der Sozialdienstes Beratung und Unterstützung an

  • Einleitung von stationären, teilstationären und ambulanten Rehabilitationsmaßnahmen <
  • Krankheitsbewältigung, z.B. bei Krebserkrankungen oder anderen schweren (chronischen) Erkrankungen
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote der Altenarbeit (z.B. Altenheimen, Altentagesstätten, Kurzzeitpflegeeinrichtungen, Mahlzeitendiensten, Pflegediensten, Hausnotrufsystemen, Pflegehilfsmitteln etc.)
  • Persönliche und familiäre Probleme
  • Sozialrechtliche Fragen (z.B. Pflegeversicherung, Schwerbehinderung, Sozialhilfe etc.)
  • Einleitung von Betreuungsverfahren
  • Beratung zu Vollmachten und Verfügungen
  • Alkoholabhängigkeit und anderen Suchterkrankungen

Kontakt

Case Management und Sozialdienst - Leitung

Monika Klein
Mobil 015209112710
Fax 02405 62-3894
E-Mail
Monika Klein
Sozialdienst
Das Team des Sozialdienstes beider Betriebsteile.
Tel. 02405 62-0

Ulrike Hagen
Geriatrie, Akutmedizin, Rehabilitation
Tel. 02405 62-7295
Fax 02405 62-3569

Vera Schröder
Gastroenterologie, geriatrische Rehabilitiation
Fax 02405 62-3601

Beate Jansen-Dackweiler
Neurologie, Stroke Unit
Tel. 02405 62-1398
Fax 02405 62-3601

Rosemarie Wolff
Gynäkologie, Intensivmedizin, Rückenzentrum, Schmerztherapie
Tel. 02405 62-3580
Fax 02405 62-3601

Astrid Paschke
Zentrum für Innere Medizin (ZIM)
Tel. 02405 62-3287
Fax 02405 62-3281

Simone Micker-Schermuly
Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Gefäß- und Thoraxchirurgie
Tel. 02405 62-3141
Fax 02405 62-3601

Dorothee Rölike
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie (ZOU)
Tel. 02405 62-3280
Fax 02405 62-3721

Sabine Künzer
Intensiv und Gynäkologie
Tel. 02405 62-3280
Fax 02405 62-3721
E-Mail
Tel. 02405 801-0

Erna Bennetreu
Urologie, Thoraxchirurgie
Tel. 02405 801-1723
Fax 02405 801-1501
E-Mail
Top