Ergänzender Bereich - Physiotherapie

Leitung

Ingo Rieger

Kommissarische Leitung Physio- / Ergotherapie

Sekretariat
Tel. 02405 62-7340
Fax 02405 62-3421
E-Mail
Ingo Rieger© Rhein-Maas Klinikum
Die physiotherapeutische Abteilung arbeitet eng mit allen Kliniken des Hauses zusammen und übernimmt die stationäre Versorgung der Patienten mit dem Ziel der Rehabilitation.

Das Wiedererlernen der Gehfähigkeit und die Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit nach einer Operation, die ersten Schritte nach einem Herzinfarkt oder die Rückenschule nach einem Bandscheibenvorfall werden ebenso therapeutisch angeleitet wie die Rehabilitation nach einem Schlaganfall.

Die Tätigkeitsfelder der physikalischen Therapie reichen von der klassischen Massage über die Bindegewebsmassage, Fangopackungen, Elektro-, Schall- und Strahlentherapie bis hin zur Lymphdrainage, die dem Abtransport von Gewebeflüssigkeit insbesondere bei Tumorleiden, Kreislauferkrankungen oder nach der Schwangerschaft dient.

Für Bewegungstherapie und Herz-Kreislauf-Training im Wasser steht ein Bewegungsbad zur Verfügung.

Durch Teambildung mit anderen therapeutischen Abteilungen, Sozialdienst, Pflege und Ärzten sowie Teilnahme an Ärztevisiten wird sowohl der stationäre Aufenthalt als auch die häusliche Versorgung der Patienten koordiniert.

Unsere Patienten profitieren von einem breiten Behandlungsspektrum, welches ständig durch interne und externe Fortbildungen erweitert und verbessert wird.

So kann nach intensiver Befundung eine krankengymnastische oder physikalische Therapie individuell den Zielen und Fähigkeiten eines jeden Patienten angepasst werden.

Ergänzt wird die Behandlung durch verschiedene Gruppentherapien, die von einer Diplom-Sportwissenschaftlerin betreut werden.

Kommunikation mit Angehörigen, nachbehandelnden Physiotherapeuten und vor allem mit den Patienten tragen außerdem zum Heilungsprozess und dem Wiedererreichen der Selbstständigkeit bei.
  • Post-operative, orthopädische oder unfallchirurgische Krankheitsbilder wie Hüft- oder Kniegelenkersatz oder Verplattung nach Frakturen
  • Konservative, orthopädische oder unfallchirurgische Krankheitsbilder wie Bandscheibenvorfall oder Wirbelkörperfraktur
  • Rheumatologische Krankheitsbilder
  • Neurologische und geriatrische Erkrankungen wie Schlaganfall, Hirnblutung, Morbus Parkinson, senile Demenz
  • Erkrankungen/Schädigungen des peripheren Nervensystems
  • Erkrankungen der inneren Organe, z.B. der Lunge und des Herz- Kreislaufsystems
  • Physiotherapie im Rahmen der Intensivmedizin
  • Gynäkologische Krankheitsbilder und Rückbildungsgymnastik
  • Therapie chronischer Schmerzen
  • Manuelle Therapie
  • PNF
  • Bobath
  • Brügger
  • Mobilisation des Nervensystems
  • Sportphysiotherapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Fango, Heißluft
  • Elektrotherapie
  • Klassische- und Bindegewebsmassage
  • Bewegungsbad
  • Rückbildungsgymnastik
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss
  • Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt
  • Ambulante Nachbehandlung stationärer Patienten
  • Ambulante Behandlung auf Rezept nach Terminabsprache
Mo - Fr
7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Mi
12.30 - 16.00 Uhr
Do
12.30 - 15.30 Uhr
Fr
12.30 - 15.00 Uhr
Top