Patienten - Patientenfürsprecher

Patientenfürsprecher

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Basis für ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Patienten und unserem Krankenhaus ist die Sicherstellung der Rechte der Patienten sowie ein systematischer und zielgerichteter Umgang mit den Anliegen und Beschwerden der Patienten.

Um dies zu gewährleisten, steht uns ein unabhängiger Patientenfürsprecher zur Seite. Wir legen großen Wert darauf, dass unseren Patienten und deren Angehörigen die Möglichkeit geboten wird, Wünsche, Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Lob oder Kritik zu äußern. Der Patientenfürsprecher nimmt Anliegen und Beschwerden entgegen und prüfen diese. Somit stellt er eine Mittlerrolle zwischen Patienten sowie Klinikpersonal dar und trägt zur Klärung und Entschärfung von Konflikten bei.

Patientenfürsprecher sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und müssen alle Sachverhalte, die ihnen in ihrer Eigenschaft bekannt werden, vertraulich behandeln. Gegenüber der Klinikleitung und den Beschäftigten des Krankenhauses vertreten sie Anliegen der Patienten sowie der Angehörigen nur im ausdrücklichen Auftrag. Werden sie im Auftrag des Patienten tätig und benötigen bei der Klärung des Sachverhalts Informationen von Mitarbeitern des Krankenhauses, die unter die ärztliche Schweigepflicht fallen, müssen die Patienten die zur Verschwiegenheit verpflichteten Mitarbeiter von der Schweigepflicht entbinden.

Wir werden Ihre Erfahrungen nutzen, um unsere Leistungen weiter zu verbessern!

Sie haben Wünsche, Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Lob oder Kritik?
Dann sprechen Sie unseren Patientenfürsprecher Gemeindereferent Norbert Heyman direkt an :

Gemeindereferent Norbert Heyman

Rhein-Maas Klinikum GmbH
Mauerfeldchen 25
52146 Würselen
Tel. 02405 62-0
Norbert Heyman im Portrait im Gang des Krankenhauses© Rhein-Maas Klinikum

Top