Pflegeausbildung - Ausbildungsgänge

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich an bewerbung@rheinmaasklinikum.de. Für den schnellen Draht haben wir einen WhatsApp-Kontakt eingerichtet. Sie erreichen uns unter 0172/3037712.
Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung übernimmt das Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit, das sich in unmittelbarer Nähe zum Rhein-Maas Klinikum befindet. Auf der Seite des BZPG finden Sie weitere Informationen zur Theorie.


Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen klinischen und außerklinischen pflegerischen Bereichen/ Einsatzgebieten und beträgt mindestens 2.500 Stunden. Dabei gliedert sich die Stundenverteilung wie folgt:

I. Allgemeiner Bereich

  • Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten in den Fächern Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Wochen- und Neugeborenenpflege: 800 Stunden
  • Gesundheits- und Krankenpflege in der ambulanten Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten: 500 Stunden

II. Differenzierungsbereich

  • Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in den Fachgebieten Innere Medizin, Chirurgie, Psychiatrie: 700 Stunden
  • Zur Verteilung auf die Bereiche I und II: 500 Stunden
Während der Praxiseinsätze erhalten die Auszubildenden Praxisanleitungen und Praxisbegleitungen durch die Mitarbeiter der Schule und durch pädagogisch weitergebildetes Pflegepersonal (Praxisanleiter/innen, Mentoren/innen).

Ausbildungsstart

April und September
Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung übernimmt das Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit, das sich in unmittelbarer Nähe zum Rhein-Maas Klinikum befindet. Auf der Seite des BZPG finden Sie weitere Informationen zur Theorie.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen klinischen pflegerischen Bereichen/Einsatzgebieten und beträgt mindestens 1.100 Stunden. Dabei gliedert sich die Stundenverteilung wie folgt:

  • Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz bei Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung in konservativen und operativen Bereichen mit 980 Stunden
  • Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz bei Menschen aller Altersgruppen in der ambulanten Versorgung (z.B. teilstationäre Einrichtungen, Tageskliniken, ambulante Dienste) mit 120 Stunden
Während der Praxiseinsätze erhalten die Auszubildenden Praxisanleitungen und Praxisbegleitungen durch die Mitarbeiter der Schule und durch pädagogisch weitergebildetes Pflegepersonal (Praxisanleiter/innen, Mentoren/innen).

Ausbildungsstart
Herbst
Top