Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Das Schweigen brechen

Etwa 9 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Inkontinenz. Sie sind von einem dauerhaften oder zeitweise auftretenden Urinverlust betroffen oder beklagen Beschwerden bei der Blasenentleerung. Weltweit sind über 200 Millionen Menschen von Kontinenzproblemen betroffen. Inkontinenz ist ein häufig vermeidbares und behandelbares Krankheitsbild und keine unausweichliche Konsequenz des Alterns. Denn auch bei Kindern gibt es ein Einnässen im fortgeschrittenen Alter, welches behandelbar ist.

Die Dunkelziffer ist sehr groß, da die Thematik noch immer tabuisiert wird (besonders Stuhlinkontinenz) und Betroffene zögern, einen Arzt zu kontaktieren.

Im Beckenboden- und Kontinenzzentrum des Medizinischen Zentrums bieten wir Ihnen Ansprechpartner, an die Sie sich vertrauensvoll wenden können - sei es für Frauen, Kinder oder Männer.

Beim Thema Inkontinenz und Erkrankungen des Beckenbodens ergeben sich häufig Berührungspunkte verschiedener Fachabteilungen. Interdisziplinär kooperieren die Klinik für Urologie und Kinderurologie, die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, die Klinik für Neurologie sowie die Klinik für Geriatrie, Neurogeriatrie und geriatrische Rehabilitation.

Der Fokus unseres zertifizierten Zentrums liegt auf der Beratung, Diagnostik und konservativen sowie operativen Behandlung von Inkontinenz oder Beckenbodenschwäche.

Prof. Dr. med. Ziya Akçetin

Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie
zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft
Koordinator des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums
Prof. Dr. med. Ziya Akçetin

Prof. Dr. med. Christian Karl

Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Prof. Dr. med. Christian Karl

Prof. Dr. med. Karsten Junge

Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft
Prof. Dr. med. Karsten Junge

Prof. Dr. med. Christoph Kosinski

Chefarzt der Klinik für Neurologie
Prof. Dr. med. Christoph Kosinski

Dr. med. Oliver Franz

Chefarzt der Klinik für Geriatrie, Neurogeriatrie und geriatrische Rehabilitation
Dr. med. Oliver Franz

Dr. med. Brigitte Baumann

Funktionsoberärztin der Klinik für Urologie und Kinderurologie
Dr. med. Brigitte Baumann

Dr. med. Sylva Siegert

Leitende Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft
Spezielle operative Gynäkologie
Dr. med. Sylva Siegert

Dr. med. Anjali Scholten

Fachärztin für Allgemeinchirurgie und Gefäßchirurgie in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft
Dr. med. Anjali Scholten
Urologie und Kinderurologie
Monique Strobl
Tel. 02405 801-1274
Fax 02405 801-1495

Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Carmen Böhnen
Tel. 02405 62-3363
Fax 02405 62-3369

Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
Gabriele Lovric / Dorothea Brockerhoff
Tel. 02405 62-3002 / -7521
Fax 02405 62-3004
Klinik für Urologie und Kinderurologie
täglich von 8 bis 12 Uhr
montags von 14 bis 15.30 Uhr

Chefarztsprechstunde
Prof. Dr. Ziya Akçetin
montags von 13 bis 16 Uhr
freitags von 8.30 bis 11 Uhr
und nach Vereinbarung

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Beckenboden-/Inkontinenzsprechstunde (CA Prof. Dr. med. Karl/ltd.OÄ Dr. med. Siegert, Dr. med. Ziperstein)
montags von 10 bis 14 Uhr
und nach Vereinbarung
Chefarztsprechstunde
Prof. Dr. med. Christian Karl 
mittwochs 10 Uhr bis 14 Uhr

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie
Proktologische Sprechstunde

Allgemeine Sprechstunde
täglich 8 bis 15 Uhr

Chefarztsprechstunde
Prof. Dr. Karsten Junge
Telefonische Terminvereinbarung
Top