Zirrhosezentrum StädteRegion Aachen

Prof. Dr. med. Jens Tischendorf

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

E-Mail
Prof. Dr. med. Jens Tischendorf© Rhein-Maas Klinikum

Prof. Dr. med. Georg Mühlenbruch

Chefarzt der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und NuklearmedizinE-Mail
Prof. Dr. med. Georg Mühlenbruch© Rhein-Maas Klinikum

Dr. med. Michael Spannbauer

Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. med. Michael Spannbauer© Rhein-Maas Klinikum

Dr. med. Navida Rahimyar

Oberärztin in der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. med. Navida Rahimyar© Rhein-Maas Klinikum

Dr. med. Christian Stüßer

Oberarzt in der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin

Dr. med. Christian Stüßer© Rhein-Maas Klinikum

Hong-Sik Na

Oberarzt in der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin
Hong-Sik Na© Rhein-Maas Klinikum
Lebererkrankungen stellen eine äußerst komplexe Erkrankung und eine therapeutische Herausforderung für den Arzt dar.

Der sehr individuelle Krankheitsverlauf sowie das Auftreten von zirrhose-spezifischen  Komplikationen, z.B. einer Varizenblutung, hepatorenalem Syndrom oder einer hepatischen Encephalopathie bis hin zur Entwicklung eines hepatozellulären Karcinoms (HCC) erfordern ein hohes Maß an Spezialisierung und eine interdisziplinäre Behandlung.

Patienten mit einer solch komplexen Erkrankung bieten wir im Rhein-Maas Klinikum unsere gebündelte Kompetenz auf diesem Gebiet. Unser Ziel ist es, allen Patienten mit Leberzirrhose eine Behandlung nach höchsten medizinischen Standards zu ermöglichen.

Flächendeckend die Versorgungsrealität von Patienten mit Zirrhose zu verbessern, ist nur in enger Kooperation zwischen der Klinik und den behandelnden Ärzten in der Region möglich.
  • Verbesserung der Versorgung von Patienten mit Leberzirrhose und ihrer Komplikationen am Standort und flächendeckend durch Kooperation mit Partnerkliniken und Partnerpraxen

Beteiligte Fachabteilungen

Auszug aus unserem Leistungsspektrum

  • Abklärung und Zweitmeinung bei V. a. Leberzirrhose
  • Qualifizierte Lebersonografie zum HCC-Screening
  • Fibrose-Bestimmung mittels non-invasiver Elastografie
  • Multimodale Therapie des refraktären Ascites (z.B. mittels TIPSS oder Dauerdrainage)
  • Endoskopisches Management von Varizen
  • TIPSS-Evaluation und TIPSS-Implantation
  • Diagnostik und Behandlung der minimalen/manifesten hepatitischen Enzephalopathie
  • Spezialisierte intensivmedizinische hepatologisch-nephrologische Behandlung bei schweren Zirrhose-Komplikationen (z.B. akut-auf-chronischem Leberversagen, HRS, SBP, Sepsis)
  • Abklärung, Diagnostik und multimodale Therapie bei hepatozellulärem Karzinom (z.B. Resektion, Mikrowellenablation, TACE)

Top