Patienten - Familiale Pflege

Angebote zur Anleitung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen und Interessenten

Wer seinen Verwandten oder Bekannten nach dem Krankenhausaufenthalt so viel Lebensqualität wie möglich bieten möchte und sich deshalb entschlossen hat, ihn oder sie zuhause in seiner/ihrer vertrauten Umgebung zu pflegen, steht vor einer großen Aufgabe und Herausforderung. Eine gute Pflege will gelernt sein. Wir wissen, wie schwierig und belastend die Pflege eines kranken und alten Menschen sein kann. Nicht nur Einfühlungsvermörgen, sondern auch Wissen und Sicherheit lassen die Pflege daheim besser gelingen.
Unterstützung bieten wir Ihnen mit unserem umfassenden und kostenlosen Lehrangebot bestehend aus:
  • Pflegeberatungsgesprächen
  • Einzeltraining am Krankenbett unter Wahrung der persönlichen Atmosphäre
  • Pflegetraining nach der Entlassung, auch zuhause
  • Unterstützung beim Einsatz von Hilfsmitteln
  • Pflegetrainings in Kleingruppen
  • Gesprächskreisen
Die Angebote sind kostenlos und richten sich an alle Angehörigen, unabhängig von der jeweiligen Krankenkasse.

Um Sie und Ihre Familie kennen zu lernen, bieten wir Ihnen vorab  ein ausführliches Beratungsgespräch mit unseren Pflegeberaterinnen  Deniz Erentzis und/oder Silke Trost an. Gemeinsam besprechen  Sie vor der Entlassung Ihre derzeitige Situation und die Sorgen, die  Sie unter Umständen mit der bevorstehenden häuslichen Pflege  haben.
Im Rahmen des Pflegetrainings werden Sie von unseren Pflegeberaterinnen  am Krankenbett individuell geschult und angeleitet.  Sowohl Umfang als auch Inhalt des Trainings richten sich in erster  Linie nach den Bedürfnissen des jeweiligen Patienten. Diese werden  im Vorfeld gemeinsam mit Ihnen abgesprochen.
Ist der Patient nach Hause entlassen worden, erhalten Sie auf  Wunsch eine Anleitung bei der häuslichen Versorgung durch  unsere Pflegeberaterinnen. Sie besuchen Sie zuhause und üben  mit Ihnen Techniken ein, um die Pflege im Alltag zu erleichtern.  Außerdem besteht die Möglichkeit, Ihre Wohnung auf die Pflegetauglichkeit  hin überprüfen zu lassen und nach Bedarf Tipps zur  Optimierung zu erhalten.
Unsere Pflegeberaterinnen bieten zukünftig alle zwei Wochen einen Pflegekurs  an, der sich an alle Angehörigen und Interessierten richtet.  
Aufgrund der aktuellen Situation sind Pflegetrainings im Rhein-Maas Klinikum nicht gestattet.

Deniz Erentzis

PflegeberaterinE-Mail
Deniz Erentzis© Rhein-Maas Klinikum

Silke Trost

PflegeberaterinE-Mail
Silke Trost© Rhein-Maas Klinikum

Top