Thoraxzentrum Aachen

Leitung

Dr. med. Jan Volmerig

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Thoraxchirurgie
Spezielle Thoraxchirurgie
Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie
Dr. med. Jan Volmerig© Rhein-Maas Klinikum

Dr. med. Peter Fleimisch

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Pneumologie
Chefarzt der Klinik für Lungenheilkunde und Beatmungsmedizin
Dr. med. Peter Fleimisch© Rhein-Maas Klinikum

Das Thoraxzentrum Aachen

Das interdisziplinäre Thoraxzentrum besteht aus den Kliniken für Thoraxchirurgie sowie
Lungenheilkunde und Beatmungsmedizin und externen Kooperationspartnern. Im Verbund besteht eine Spezialisierung auf die Behandlung sämtlicher Erkrankungen der Lunge und Bronchien, der Pleura, des Zwerchfells sowie des Brustkorbs.

Besondere Schwerpunkte sind dabei die interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung von Lungenkrebs, obstruktiven Atemwegserkrankungen wie COPD, Lungenemphysem und Asthma, entzündlichen Erkrankungen von Lunge und Rippenfell (Empyem), Begleiterkrankungen der Lunge und des Rippenfells bei gut- und bösartigen Erkrankungen anderer Fachgebiete sowie das maligne Pleuramesotheliom (Brustfellkrebs).

Erkrankungen der Atmungsorgane und des Brustkorbes gehören zu den Krankheiten mit einer deutlich steigenden Anzahl - auch in der Relevanz bei der Bevölkerung. Ihr Verlauf ist häufig schwerwiegend und mit einer erheblichen Krankheitslast sowie weitreichenden Einschränkungen verbunden.

Die gemeinsame Betreuung der Lungenpatienten durch Experten der Kliniken für Thoraxchirurgie und Lungenheilkunde und Beatmungsmedizin verbessert die medizinische Behandlung für Lungenpatienten. Die eng verzahnte Organisationsform ermöglicht es, Betroffenen eine auf ihre Erfordernisse individuell abgestimmte Spitzenmedizin zu bieten. Mithilfe eines strukturierten Qualitätsmanagementsystems werden kontinuierlich alle Abläufe (von der Aufnahme über Untersuchungen, Behandlungen bis hin zur Entlassung), die Lungenpatienten betreffen, auf den Prüfstand gestellt und optimiert. Dies führt dazu, dass alle Lungenpatienten mit der gleichen hohen Qualität versorgt werden können.
Das Therapieangebot umfasst alle modernen konservativen, interventionellen und chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten. Das auf Atemwegs- und Brustkorberkrankungen spezialisierte Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten arbeitet eng abgestimmt zusammen und sorgt rund um die Uhr für das Wohl der Patienten. Die kontinuierliche Einbeziehung neuester Erkenntnisse in die Patientenversorgung wird als selbstverständlich betrachtet.

Bei der Behandlung von Lungenkrebspatienten erfolgt die interdisziplinäre Behandlungsplanung zusammen mit unseren externen Kooperationspartnern (Onkologie, Strahlentherapie, Pathologie) in wöchentlichen Konferenzen („Tumorboard“). So kann eine Behandlung auf höchstem fachlichem Niveau erreicht werden, sowohl im stationären Verlauf, als auch in der weiteren ambulanten Betreuung durch Haus- und Fachärzte. Für andere Fragestellungen gibt es weitere Spezialkonferenzen, beispielsweise das "ILD-Board" für Lungenfibrosen und die "Emphysemkonferenz" zur Therapieabstimmung bei Lungenemphysem. Bei fachübergreifenden Fragestellungen, zum Beispiel bei Beteiligung des Herzens, der Niere oder anderer Organe, erfolgt eine individuelle Absprache mit den im Haus befindlichen Fachabteilungen.
 
Integrativer Bestandteil des Thoraxzentrum Aachen ist zudem eine Weaning-Intensiv-Station, in der Patienten, die lange mithilfe von Beatmungsgeräten versorgt wurden, von den Geräten entwöhnt werden, um wieder selbständig atmen zu können.
Erkrankungen:
  • Tumorerkrankungen (gut- und bösartig, Lungenkrebs)
  • infektiöse Lungenerkrankungen (z.B. Pneumonie/Tbc und weitere)
  • allergische Erkrankungen (z.B. Alveolitis, Asthma)
  • Lungenstrukturveränderungen (z.B. Bullae, Bronchiektasen)
  • obstruktive Erkrankungen (z.B. COPD, Asthma, Emphysem, Bronchiektasen)
  • Lungengerüsterkrankungen (z.B. Fibrose, Sarkoidose)
  • Berufsbedingte Erkrankungen (z.B. Silikose, Berufsasthma, Asbestose, Beriliose)
  • angeborene Lungenveränderungen (z.B. Fisteln, Gefäßveränderungen)
  • Erkrankungen des Lungenkreislaufs (z.B. P(A)H, CTEPH und andere)
  • Gasaustauschstörungen (Sauerstoffgabe, nichtinvasive Heimbeatmung)
  • Beatmung (invasiv, nichtinvasiv)
Kontaktaufnahme bitte über das Sekretariat des Thoraxzentrum Aachen

Sekretariat

Klinik für Thoraxchirurgie

Sylvia Daniels

Tel. 02405 62-3085
Fax 02405 62-1676
E-Mail
Sylvia Daniels© Rhein-Maas Klinikum

Sekretariat

Klinik für Lungenheilkunde und Beatmungsmedizin

Carmen Böhnen

Tel. 02405 62-1670
Fax 02405 62-1676

E-Mail
Carmen Böhnen© Rhein-Maas Klinikum
Top