Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, Neurochirurgie und Spezielle Orthopädie - Aus-/Weiterbildung

Durch Rotationen in die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, Neurochirurgie und Spezielle Orthopädie, in die Klinik für Unfallchirurgie, Allgemeine Orthopädie und Endoprothetik und in die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie haben Sie folgende vollständige Weiterbildungsmöglichkeiten:
  • Common Trunk
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Zusatz-Weiterbildung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“
  • Zusatz-Weiterbildung „Spezielle Unfallchirurgie“
Gerne geben wir Ihnen die Möglichkeit, z.B. im Rahmen einer Hospitation, einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen.
Das Rhein-Maas Klinikum ist Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen. Wir freuen uns, angehende Kolleginnen und Kollegen als Studierende im Praktischen Jahr im Fach Orthopädie unterrichten und ausbilden zu können. Während des Chirurgie-Tertials Ihres PJs werden Sie alle Bereiche dieses Fachgebietes kennenlernen und praktisch arbeiten. Wir wollen Ihnen ermöglichen, einen umfassenden Einblick in die chirurgische Tätigkeit zu erhalten und sich alle erforderlichen, praktischen und theoretischen Kenntnisse anzueignen, um Ihren Einstieg in die Berufstätigkeit sicher zu gestalten. Als Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihr PJ in der Orthopädie steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. med. Rolf Sobottke zur Verfügung.

Um einen Einblick in die Arbeit der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, Neurochirurgie und Spezielle Orthopädie zu bekommen, bietet sich während des Studiums die Möglichkeit der Famulatur. Gerne möchten wir Studierende für die Orthopädie begeistern. Neben den Routinearbeiten sind uns daher flache Hierarchien und eine gute, persönliche Betreuung durch unsere Assistenten und Oberärzte wichtig. Auch ist es bereits während der Famulatur möglich, Patienten unter Supervision zu betreuen und praktische Tätigkeiten zu erlernen. Wenn Sie an einer Famulatur in unserer Klinik interessiert sind oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte einfach formlos an Chefarzt Prof. Dr. med. Rolf Sobottke.

Top