Unternehmen - Veranstaltungen

Rhein-Maas Klinikum

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:26.08.2019 14:30
Endet:26.08.2019 18:30
Referent:
Ort:Gelbe Ebene
14:30 Uhr - Blutspende

Blutkomponenten sind Mangelware, deshalb freuen sich das Rhein-Maas Klinikum und der Blutspendedienst der Uniklinik Aachen über jeden Spender. Neben der Tatsache, dass dazu beigetragen wird, Leben zu retten, werden Spender ärztlich untersucht und erhalten so einen kostenlosen Gesundheitscheck.

Blut spenden kann fast jeder, einzige Voraussetzungen: Der Spender ist gesund, mindestens 18 Jahre alt (Erstspender bis 60 Jahre) und wiegt mindestens 50 Kilo. Grundsätzlich enscheidet der Arzt über die Befähigung.

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:29.08.2019 18:00
Endet:29.08.2019 20:00
Referent:Prof. Dr. Rolf Sobottke, Dr. Axel Hickmann, Dr. Peter Bartz-Bazzanella
Ort:Cantina Rhein-Maas
18 Uhr - Medizin für Bürger: "Osteoporose ? vom stillen Knochenschwund zum schmerzhaften Knochenbruch"

Weitere Informationen folgen.

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:05.09.2019 17:00
Endet:05.09.2019 22:00
Referent:Referent
Ort:Großer Konferenzsaal, C(-1), Rhein-Maas Klinikum
17 Uhr - gemeinsames Rettungsdienstsymposium 2019 mit dem Deutschen Roten Kreuz
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum zweiten Rettungsdienstsymposium im Jahr 2019 laden das Rhein-Maas Klinikum und das Deutsche Rote Kreuz Sie herzlich ein. Wir hoffen, dass auch die Themen dieser Veranstaltung wieder auf Ihr großes Interesse stoßen werden.
 
Als Veranstaltungsraum steht uns wieder der große Konferenzsaal im ersten Untergeschoß des Rhein-Maas Klinikums zur Verfügung. Wir sind froh, Sie wieder
in unserem Klinikum begrüßen zu können.
 
Für die kommende Veranstaltung haben wir thematische Schwerpunkte ausgesucht die Sie in Ihrer täglichen Arbeit regelmäßig bewältigen müssen.
Zudem befassen wir uns mit dem Outcome von Notfallpatienten.
 
Im ersten Teil stellen wir den schwierigen Atemweg, eine besondere Herausforderung für das gesamte Rettungsteam, vor. Ergänzend hierzu werden uns im zweiten Vortrag die Möglichkeiten und Schwierigkeiten der nicht-invasiven Beatmung bei präklinischen Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen vorgestellt.
 
Ein weiteres Krankheitsbild, welches präklinisch oft unklar ist, ist das akute Abdomen. Zu diesem Thema werden uns die Behandlungsoptionen und differentialdiagnostische Kriterien nahegebracht.

Nach der Pause stellen wir verschiedene Qualitätsparameter unserer rettungsdienstlichen Tätigkeit vor. Zum einen werden wir Möglichkeiten und Notwendigkeit des Wärmeerhalts unserer Patienten, zum anderen die Ergebnisqualität unserer Arbeit, diskutieren. Anschließend erfahren wir Möglichkeiten zur Verbesserung unserer Teamarbeit und damit auch der qualitativen Verbesserung unserer Behandlungsmöglichkeiten.

Wie bei den vergangenen Veranstaltungen im Rhein-Maas Klinikum ermöglicht Ihnen das Format ihre rettungsdienstlichen Pflichtfortbildungen durch Ihre Teilnahme abzuleisten. Darüber hinaus sind für die ärztlichen Kollegen wie gewohnt Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Wir möchten Sie daher herzlich nach Würselen einladen, freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie auf das Gespräch und die Diskussion mit Ihnen! Selbstverständlich ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt.
 
Rhein-Maas Klinikum
Beginn:11.09.2019 18:00
Endet:11.09.2019 20:00
Referent:PD Dr. med. Jochen Grommes
Ort:Cantina Rhein-Maas
18 Uhr - Medizin für Bürger: "Gefäßchirurgie"

Weitere Informationen zu Thema und Referenten folgen.

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:23.09.2019 14:30
Endet:23.09.2019 18:30
Referent:
Ort:Gelbe Ebene
14:30 Uhr - Blutspende

Blutkomponenten sind Mangelware, deshalb freuen sich das Rhein-Maas Klinikum und der Blutspendedienst der Uniklinik Aachen über jeden Spender. Neben der Tatsache, dass dazu beigetragen wird, Leben zu retten, werden Spender ärztlich untersucht und erhalten so einen kostenlosen Gesundheitscheck.

Blut spenden kann fast jeder, einzige Voraussetzungen: Der Spender ist gesund, mindestens 18 Jahre alt (Erstspender bis 60 Jahre) und wiegt mindestens 50 Kilo. Grundsätzlich enscheidet der Arzt über die Befähigung.

Alle zeigen

Außerorts

Beginn:28.08.2019 18:00
Endet:28.08.2019 20:00
Referent:Dr. Andrea Roth-Daniek
Ort:Kraftzentrale/Langhaus Alsdorf, Carl-von-Ossietzky-Straße 2, 52477 Alsdorf
18 Uhr - Medizin für Bürger: "Palliativmedizin - selbstbestimmt leben, auch bei schwerer Erkrankung!"

Weitere Informationen folgen.

Beginn:01.10.2019 18:00
Endet:01.10.2019 20:15
Referent:Dr. Martin Klutmann, Dr. Susanne Lindner, Prof. Dr. Michael Becker
Ort:Altes Rathaus Würselen, Kaiserstraße 36
18 Uhr - Frauen-Herz-Symposium (hauptsächlich für Patientinnen und Angehörige)

Am 1. Oktober 2018 haben wir unser Zentrum für Frauen-Herzen gegründet.
Seitdem werden wir täglich durch die große Resonanz und den großen Bedarf
an spezieller Diagnostik und Therapie für Frauen mit kardialen Problemen
überrascht.

Wir haben für den 1. und 2. Oktober ausgewiesene Experten für die weibliche
Kardiologie eingeladen und möchten mit Ihnen dieses immer noch zu häufig
belächelte, aber doch so wichtige Thema diskutieren.

Zusätzlich werden wir Ihnen von unseren Erfahrungen aus dem ersten Jahr
Zentrum für Frauen-Herzen, der durchgeführten Diagnostik (z.B. Acetylcholin-
Test bei vermeintlich unauffälligen Koronarangiographien) und den überzeugenden Therapieerfolgen berichten.

Wir haben die Themen auf zwei Tage aufgeteilt. Am 1. Oktober richten wir uns
hauptsächlich an betroffene Frauen und deren Angehörige, am 2. Oktober
freuen wir uns, diese Thematik mit Fachleuten zu diskutieren.

Neben den Vorträgen ist ausreichend Zeit für Gespräche und einen Meinungsaustausch eingeplant.

Zum Veranstaltungsflyer

Beginn:02.10.2019 17:00
Endet:02.10.2019 20:15
Referent:Prof. Dr. Michael Becker, Univ.-Prof. Dr. Angela Maas, Prof. Dr. Sandra Eifert, Priv.-Doz. Dr. Peter Ong
Ort:Altes Rathaus Würselen, Kaiserstraße 36
17 Uhr - Frauen-Herz-Symposium (hauptsächlich für Ärztinnen und Ärzte)

Am 1. Oktober 2018 haben wir unser Zentrum für Frauen-Herzen gegründet.
Seitdem werden wir täglich durch die große Resonanz und den großen Bedarf
an spezieller Diagnostik und Therapie für Frauen mit kardialen Problemen
überrascht.

Wir haben für den 1. und 2. Oktober ausgewiesene Experten für die weibliche
Kardiologie eingeladen und möchten mit Ihnen dieses immer noch zu häufig
belächelte, aber doch so wichtige Thema diskutieren.

Zusätzlich werden wir Ihnen von unseren Erfahrungen aus dem ersten Jahr
Zentrum für Frauen-Herzen, der durchgeführten Diagnostik (z.B. Acetylcholin-
Test bei vermeintlich unauffälligen Koronarangiographien) und den überzeugenden Therapieerfolgen berichten.

Wir haben die Themen auf zwei Tage aufgeteilt. Am 1. Oktober richten wir uns
hauptsächlich an betroffene Frauen und deren Angehörige, am 2. Oktober
freuen wir uns, diese Thematik mit Fachleuten zu diskutieren.

Neben den Vorträgen ist ausreichend Zeit für Gespräche und einen Meinungsaustausch eingeplant.

Zum Veranstaltungsflyer

Beginn:05.03.2020 00:00
Endet:06.03.2020 00:00
Referent:zahlreiche Referenten der Uniklinik Aachen, des Luisenhospitals und des Rhein-Maas Klinikums
Ort:Uniklinik RWTH Aachen, Institut fuer Anatomie und Zellbiologie, MTI-Gebaeude (Gebaeude 9), Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen (Workshop vormittags) und Restaurant Gut Schwarzenbruch bei Aachen, Gut Schwarzenbruch 1, Stolberg (Theorie nachmittags)
Euregio Aachen Wirbelsäulensymposium

Fachveranstaltung für die Wirbelsäulenexperten der Region.

Alle zeigen
Top