Unternehmen - Veranstaltungen

Rhein-Maas Klinikum

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:28.03.2019 08:00
Endet:28.03.2019 16:00
Referent:Lehrer der Schule für Pflegeberufe, Qualitäts- und Projektmanagement, Auszubildende in Pflegeberufen
Ort:Rhein-Maas Klinikum
BOYS DAY 2019

Wir laden herzlich zum Boys Day 2019 ein.

Boys Day 2019

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:30.03.2019 10:00
Endet:30.03.2019 15:00
Referent:Pflegedirektion, Schule für Pflegeberufe, Personalabteilung
Ort:Cantina Rhein-Maas
10 Uhr - EinBlick in Ihre neue berufliche Zukunft - Bewerber-Brunch

Bewerber-Brunch am Rhein-Maas Klinikum

Unter dem Titel "EinBlick in Ihre neue berufliche Zukunft" veranstaltet das Rhein-Maas Klinikum am Samstag, 30. März 2019, von 10-15 Uhr einen Informationstag für Kräfte, die in der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege tätig sind oder Menschen, die überlegen, sich in diesen Bereichen ausbilden zu lassen.

Pflegedirektion, Schule für Pflegeberufe und Personalabteilung laden zu einem Brunch ans Mauerfeldchen 25, 52146 Würselen, ein. Das Rhein-Maas Klinikum tischt mit einem bunten Programm bestehend aus Informationen zu den Abteilungen, Führungen, Kennenlernen der Schule für Pflegeberufe und verschiedener Mitarbeiter, einem Gehaltscheck, Infos zu Laufbahn- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie einem Job-Speed-Dating mit Sofort-Verträgen auf. Zum gemeinsamen, kostenlosen Brunch ist keine Anmeldung nötig.

Für Rückfragen steht Beata Fucz-Nowak unter der Rufnummer 02405 62-3820 oder per E-Mail unter beata.fucz@rheinmaasklinikum.de zur Verfügung.

Zum Veranstaltungsflyer.

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:08.04.2019 14:30
Endet:08.04.2019 14:30
Referent:
Ort:Gelbe Ebene
14:30 Uhr - Blutspende

Blutkomponenten sind Mangelware, deshalb freuen sich das Rhein-Maas Klinikum und der Blutspendedienst der Uniklinik Aachen über jeden Spender. Neben der Tatsache, dass dazu beigetragen wird, Leben zu retten, werden Spender ärztlich untersucht und erhalten so einen kostenlosen Gesundheitscheck.

Blut spenden kann fast jeder, einzige Voraussetzungen: Der Spender ist gesund, mindestens 18 Jahre alt (Erstspender bis 60 Jahre) und wiegt mindestens 50 Kilo. Grundsätzlich enscheidet der Arzt über die Befähigung.

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:30.04.2019 00:00
Endet:30.04.2019 00:00
Referent:Krankenhaushygiene und Betriebsärztin
Ort:Foyer
Tag der Händehygiene

Die Krankenhaushygiene und die Betriebsärztin klären zum Thema "Händehygiene" auf.

Rhein-Maas Klinikum
Beginn:06.05.2019 14:30
Endet:06.05.2019 18:30
Referent:
Ort:Gelbe Ebene
14:30 Uhr - Blutspende

Blutkomponenten sind Mangelware, deshalb freuen sich das Rhein-Maas Klinikum und der Blutspendedienst der Uniklinik Aachen über jeden Spender. Neben der Tatsache, dass dazu beigetragen wird, Leben zu retten, werden Spender ärztlich untersucht und erhalten so einen kostenlosen Gesundheitscheck.

Blut spenden kann fast jeder, einzige Voraussetzungen: Der Spender ist gesund, mindestens 18 Jahre alt (Erstspender bis 60 Jahre) und wiegt mindestens 50 Kilo. Grundsätzlich enscheidet der Arzt über die Befähigung.

Alle zeigen

Außerorts

Beginn:02.04.2019 17:00
Endet:02.04.2019 22:00
Referent:Referent
Ort:Kraftzentrale/Langhaus Alsdorf
17 Uhr - gemeinsames Rettungsdienstsymposium 2019 mit dem Deutschen Roten Kreuz
Auch in diesem Jahr werden das Rhein-Maas Klinikum und das Deutsche Rote Kreuz wieder zwei Rettungsdienstsymposien veranstalten. Dabei bleibt es unser Ziel, die Veranstaltung für Sie als Notfall- und Rettungsassistenten und Notärzte durch ein aktuelles Programm, das Themen Ihres rettungsdienstlichen Arbeitsalltags anspricht, spannend zu gestalten. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr wieder auf großes Interesse mit unserer Veranstaltung stoßen.
Durch die Konzentration der Kliniken des Rhein-Maas Klinikums am Standort Mauerfeldchen steht uns der bisherige Veranstaltungsort nicht mehr zur Verfügung. Wir sind froh, mit dem Langhaus in Alsdorf eine zentral gelegene und hervorragend geeignete Räumlichkeit gefunden zu haben.
Für unsere erste Veranstaltung in 2019 haben wir zwei thematische Schwerpunkte ausgesucht, die aufgrund der Komplexität in der rettungsdienstlichen Versorgung hohe Ansprüche an Personal und Organisation stellen.
Im ersten Schwerpunkt werden wir über das Versorgungsmanagement von Patienten mit Verbrennungen bzw. Rauchgasvergiftungen sprechen und die aktuellen Versorgungsleitlinien vorstellen.
Im zweiten Schwerpunkt werden wir die Versorgung von verunfallten Kindern und die Schmerztherapie von Notfallpatienten behandeln. Besonders in der notfallmedizinischen Schmerztherapie zeigt die Datenlage eher eine Unterversorgung vieler Patienten. Ergänzend stellen wir Ihnen eine neue Versorgungseinheit in unserer/der Krankenhausstruktur zur Versorgung von Patienten nach Herz-Kreislauf-Stillstand vor: das Cardiac Arrest Center.
Das Format erfüllt die Bedingungen der fünfstündigen rettungsdienstlichen Pflichtfortbildungen. Bei der Ärztekammer Nordrhein ist die Zertifizierung zum Erlangen von Fortbildungspunkten für Notärzte beantragt.

Wir laden Sie herzlich nach Alsdorf ein, freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf gemeinsame Gespräche und Diskussionen mit Ihnen!
 
Beginn:03.04.2019 18:00
Endet:03.04.2019 20:00
Referent:Prof. Dr. Hans-Oliver-Rennekampff
Ort:Kraftzentrale/Langhaus Alsdorf, Carl-von-Ossietzky-Straße 2, 52477 Alsdorf
18 Uhr - Medizin für Bürger: "Verbrannt - was nun? Bleiben jetzt schlimme Narben?"


Beginn:14.05.2019 08:30
Endet:14.05.2019 13:00
Referent:Schule für Pflegeberufe
Ort:Technologiezentrum am Europaplatz
08:30 - GESUNDHEITSBERUFEMESSE - 2019

GESUNDHEITSBERUFE HABEN ZUKUNFT
In der Region Aachen arbeiten mehr als 18 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Gesundheitsbranche. Zudem steigt der Bedarf an Nachwuchskräften stetig an. Die Gründe für die wachsende Bedeutung der Gesundheitsberufe finden sich im demographischen Wandel: eine alternde Gesellschaft in Verbindung mit steigenden Ansprüchen an ein selbstbestimmtes Leben im Alter, einem allgemeinen, wachsenden Gesundheitsbewusstsein sowie dem Mangel an Nachwuchskräften.

Der Messebesuch ist die ideale Gelegenheit, eine der größten Branchen der Region kennenzulernen. Die Gesundheitsberufemesse präsentiert das große Spektrum der Berufe im Gesundheitswesen und beantwortet damit verbundene Fragen wie:

  • Welche handwerklichen Gesundheitsberufe können ausgebildet werden?
  • Wie sieht der Arbeitstag eines/r Orthopädietechniker/in aus?
  • Wie lange dauert die Ausbildung zum Notfallsanitäter?
  • Was ist der Unterschied zwischen Ergo-, Logo- und
    Physiotherapie?
Beginn:15.05.2019 18:00
Endet:15.05.2019 20:00
Referent:Prof. Dr. Christoph Kosinski, Dr. René Vohn, Dr. Anne Wegerhof
Ort:Kraftzentrale/Langhaus Alsdorf, Carl-von-Ossietzky-Straße 2, 52477 Alsdorf
18 Uhr - Medizin für Bürger: "Schlaganfall: Erkennen - Richtig handeln - Vorbeugen!"

Weitere Informationen folgen.

Alle zeigen
Top