Ausbildung - Chirurgisch Technische Assistenz (CTA) (3-jährige Ausbildung)

Chirurgisch Technische Assistenz (CTA)

Die dreijährige Ausbildung zur Chirurgisch Technischen Assistentin / zum Chirurgisch Technischen Assistenten erfolgt nach der DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Assistenten. Sie befähigt zur verantwortlichen Mitwirkung in chirurgischen Fachgebieten, in der Notfallaufnahme, in der Endoskopie und in anderen diagnostischen und therapeutischen Funktionsbereichen. Im Mittelpunkt der Aufgabengebiete stehen die Mithilfe bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Maßnahmen der medizinischen Diagnostik und Therapie sowie die umfassende Betreuung der Patientinnen und Patienten in den jeweiligen beruflichen Handlungsgebieten.
Für OP-Fachpfleger oder Operationstechnische Assistenten mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung ist eine Verkürzung des Ausbildung im entsprechenden Bereich möglich: Ausbildungsdauer 6 Monate

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ab.

Anforderungen
  • Fachliche Skills
  • Abitur oder
  • Fachhochschulreife
  • Soft Skills
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität

Einsatzgebiete und Inhalte der Ausbildung sind u.a.:
  • Chirurgische Fachgebiete, Anatomie/Physiologie
  • Medizintechnik
  • Chirurgisch-technische-Assistenz
  • Transplantationsmedizin
  • Krankheitslehre / Arzneimittellehre
  • Anästhesie / Notfallversorgung
  • Hygiene und medizinische Mikrobiologie
  • Berufspolitik und Berufsethik, Recht und Politik
  • Krankenhausbetriebslehre usw.

Obligatorische Einsatzplätze:
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Unfallchirurgie / Orthopädie
  • Urologie
  • Anästhesie
  • Notfallambulanz
  • Chirurgische Ambulanz
  • Endoskopie
  • Einsatz auf einer Chirurgischen Station

Fakultative Einsatzplätze:
  • Neurochirurgie
  • Kardiochirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Gefäßchirurgie
Tätigkeiten eines CTA:

  • 1. und 2. OP-Assistenz
  • Patientenlagerung
  • Ausübung von delegierbaren ärztlichen Tätigkeiten im interventionellen und operativen Bereichen unter ärztlicher Aufsicht
  • Unterstützung der prä-, intra- und postoperativen Versorgung der Patienten
  • OP-Dokumentationsaufgaben
  • Operativer Rufdienst
  • Wundmanagement
  • weitere Aufgaben

Sie haben Interesse an einer Ausbildung in der Chirurgisch Technischen Assistenz?
Dann bewerben Sie sich jetzt über unser Bewerberportal! 


Top